Anke

Mein Name ist Anke Bauer, und ich betreibe nun mehr seit 1996 Agility.

Zu dem Sport bin ich eher durch Zufall gekommen da meine erste Agility-Hündin Sina von einer Freundin „geborgt“ war, weil diese leider keine Zeit mehr für den Sport hatte und meinte ich solle mir das mal anschauen.

Naja da war es um mich geschehen und es blieb nicht nur beim Zusehen, also begann ich zu trainieren und trainieren und trainieren.

In den letzten Jahren (oh Gott eher schon Jahrzehnt) habe ich sehr viel lernen und erfahren müssen, jedoch kann ich auch behaupten Vieles erreicht zu haben, persönlich, mental, und im Umgang mit meinen Hunden.

Was man vor allem lernen und einsehen muss ist, dass der Mensch zu 99% selber Schuld an den Fehlern seines Teampartners Hund ist, ob im Agility oder im alltäglichen Umgang mit diesem.

Ich habe sehr viele Seminare besucht und festgestellt, dass ich persönlich am besten mit dem Führstil von Michi Brandstetter zurechtkam (mehrmalige WM – Teilnehmerin, Staatsmeistern etc.), die mir „hundisch“ und „menschlich“ sehr viel lernen konnte und dies auch noch immer tut.

Die wichtigste Erkenntnis die ich dabei erlangt habe ist die, dass der Mensch durch seine Aktionen und Hilfen an den richtigen Stellen und zur richtigen Zeit den weiteren Verlauf für den  Hund logisch erscheinen lässt.

Daher arbeiten wir sehr eng mit ihr zusammen – und  das spiegelt sich auch in den Erfolgen unserer Turniergeher, Trainingsgruppen und Anfänger wider.

Bei mir steht der Spaß im Training im Vordergrund gefolgt von Grundgehorsam und Präzision. Was mir vor allem sehr am Herzen liegt ist, dass jeder Hund ein Individuum ist (genau so wie jeder Mensch) und es daher kein Schema F für das Training der  Hund (wie Menschen)  gibt, d.h. was für den Einen eine super Lösung ist, muss deswegen nicht für einen Anderen passen.

Also gehe ich sehr spezifisch auf jeden Hund ein und lasse nicht alle im Training das selbe machen, weil ganz gleiche Dinge gibt es auf der Welt einfach nicht!

 

Ich führe derzeit meine Border Collie Hündin Josephine in der LK 3 Large, und alle die sie kennen, wissen "... schnell ... schneller ... Josephine ...". Durch die intensive Arbeit mit meinem Hund, weiß ich natürlich bestens Bescheid, wie man andere schnelle Hunde ausbildet und trainiert.

 

Josephines bisheriger größter Erfolg: ÖKV Staatsmeister 2009

 

In diesem Sinne: Gut Sprung und Agility is Fun!!